Drucken

Autenrieth

Georg Autenrieth (geb. 1881) absolvierte seine Lehre als Stellmacher bei Auer Karosserie. Nach seiner Lehrzeit legte er erfolgreich die Meisterprüfung ab und wechselte 1905 zu dem in Neckarsulm ansässigen Fahrzeugweg NSU. Hier profilierte er sich als Karosserietechniker. 1912 gründete Georg Autenrieth gemeinsam mit dem Bankdirektor Franz Eisenloh in Weinsberg die Karosseriewerke Weinsberg. 1921 trennte Georg Autenrieth sich von seinem Partner Fritz Eisenlohr, um in Darmstadt ein neues Unternehmen aufzubauen: „Erste Darmstädter Karosseriewerke Georg Autenrieth“. Ab 1922 wurden Karosserieaufbauten für die verschiedensten Autohersteller (Adler, Austin Healey, BMW, Fafag, Falcon, Imperia, Opel, Maybach, Mercedes, Porsche, Röhr, Veritas, etc.) angefertigt. Bis zu 400 Personen waren beschäftigt. Viele karossierte Autos wurden bei Automobil-Schönheitskonkurrenzen mit Preisen prämiert. Georg Autenrieth verstarb am 17.06.1950. Die Firmenleitung übernahmen nun seine Töchter Gertrud Friebis und Helene Trüby. Der Schwiegersohn Franz Trüby verantwortete den technischen Bereich und die Neuentwicklungen von Karosserieentwürfen. In den 1950er Jahren entstanden auf dem Chassis des BMW 501 und 502 Coupés und Cabriolets, die sich durch ihre elegante Linienführung auszeichneten. Eine Cabriolet-Limousine auf Basis des Opel Rekord A wurde zu einer der letzten Arbeiten der Firma Autenrieth, ehe sie 1964 für immer ihre Tore schloss. 

 

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

1936 Maybach SW 38 Authenrieth für Heinrich Müller

Artikel-Nr.: Autopioneer 05

Für die Spielzeugmesse 1937 in Leipzig ließ sich 1936 ,Schuco‘-Gründer Heinrich Müller einen einmaligen und sehr teuren Maybach zur Stromlinien-Limousine umbauen.

derzeit ausverkauft

bei Interesse bitte anfragen: info@autopioneer.de

1938 Adler Diplomat Stromlinie von Autenrieth

Artikel-Nr.: AC 04021

Nach überlieferten Angaben hatte das Adler-Unikat damals einen Verkaufspreis von heute umgerechnet 128.000,- €.

derzeit ausverkauft

bei Interesse bitte anfragen: info@autopioneer.de

Erste Darmstädter Karosseriewerke Autenrieth

Artikel-Nr.: 3928746030

Das Kompendium klassischer und ausgefallener Sonderkarosserien mit über 300 Abbildungen und Faksimile Dokumenten.

derzeit ausverkauft

bei Interesse bitte anfragen: info@autopioneer.de

Röhr 8 Typ F Stromlinie von Autenrieth

Artikel-Nr.: AC 04023

Das automobile Highlight der Firmenepoche war eine noble Stromlinie-Limousine. Der Röhr 8 gelang in die USA und wurde vor einigen Jahren aufwendig in Deutschland restauriert. 

derzeit ausverkauft

bei Interesse bitte anfragen: info@autopioneer.de

1959 BMW 502 3200 V8 Super Cabrio von Authenrieth

Artikel-Nr.: MX40202-071

Aus einer Sammlungsauflösung: Sehr guter Zustand, in hochwertiger stapelbarer Vitrine. Die Fotos sind Teil der Beschreibung.

99,95 *
Noch auf Lager
innerhalb 1-3 Tagen lieferbar
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
 
Der Gesamtpreis richtet sich nach der Mehrwertsteuer des Empfängerlandes, er wird an der Kasse entsprechend angepasst.