Bentley 6.5 Litre 1927 The Old Mother Gun

Artikel-Nr.: CMF 229734

Auf Lager
innerhalb 1-3 Tagen lieferbar

99,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Bentley Mother Gun: 350 PS aus einem Achtliter-Reihensechszylinder, ein maximales Drehmoment von 530 Newtonmeter - Eckdaten eines 82 Jahre alten wunderhübschen Monsters auf vier Rädern. Bei Chassis ST 3001, fertiggestellt im Juni 1927, handelt es sich vielmehr um das erste 4.5-Litre-Modell, und der Spitzname stammt von Bentley-Boy Woolf Barnato, der analog zur Chassisnummer reimte: "S-T-Three-O-O-One - Old Mother Gun!"

Wenige Tage nach Fertigstellung war Mother Gun in Le Mans - in Führung liegend - in den berüchtigten White House Corner Crash verwickelt, bei dem seinerzeit sieben Autos ineinanderkrachten. Im Jahr darauf gewann der (damals noch dunkelgrün lackierte) Wagen das 24 Stunden-Rennen unter den Fahrern Woolf Barnato und Bernhard Rubin, 1929 wurde er mit Jack Dunfee und Glen Kidston am Steuer auf dem Rundkurs an der Sarthe Zweiter. Nach einigen Besitzerwechseln und kleineren Auftritten erhielt Mother Gun schließlich 1934 den 6,5- Liter-Sechszylinder des Speed Six, der 1930 den fünften Le Mans-Sieg für Bentley eingefahren hatte. Anschließend wurde er für Einsätze in Brooklands zum Einsitzer umgebaut, und 1936/1937 versah ihn sein neuer Besitzer Robert Jackson mit der jetzigen Karosserie aus blankem Aluminium. In dieser Form umrundete Mother Gun das Brooklands-Oval 1937 unter Kit Baker-Carr und George Harvey Noble mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 134,97 mph, sprich 217 km/h. Wohlgemerkt: Schnitt.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, CMF, Rennwagen