Horch 951 Pullman Cabriolet 1937


Neu

Horch 951 Pullman Cabriolet 1937

Artikel-Nr.: IL43141

Auf Lager
innerhalb 3-5 Tagen lieferbar

299,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


1937 wurde als Nachfolger des Typs 851 der Horch 951 mit einer um 9 cm längeren Karosserie (5,64 m) vorgestellt. Das Modellauto ist der ehemaliger Dienstwagen der deutschen Botschafter in Argentinien. Karossiert wurde er von Gläser. Die Gläser-Karosserie GmbH war ein bedeutender deutscher Karosseriehersteller, der sich insbesondere durch seine Cabriolet-Karosserien einen Namen machte.

Das Unternehmen wurde 1864 von Carl Heinrich Gläser in Dresden gegründet. Nachfolgebetrieb der Gläser-Karosserie GmbH wurde der VEB Karosseriewerk Dresden (KWD). Herr Erich Heuer verlagerte die noch vorhandenen Maschinen nach Ullersricht bei Weiden in der Oberpfalz und stellte zwischen 100 und 250 Cabriolet-Karosserien für den Porsche 356 her. Ebenfalls wurden 16 Karosserien aus Aluminium für den Porsche Typ 540 „America Roadster“ angefertigt, der eine 356er Variante in Kleinserie für den US-Markt war. Jedoch musste Heuer die Fertigung wegen Fehlkalkulationen schon im November 1952 wieder einstellen.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Ilario, Audi, Horch, Wanderer, Auto Union, DKW, Startseite