1958 Packard Hawk shadow tone red

Artikel-Nr.: GLM165602

Zur Zeit nicht lieferbar

174,95
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
 
Der Gesamtpreis richtet sich nach der Mehrwertsteuer des Empfängerlandes, er wird an der Kasse entsprechend angepasst.
 

Der letzte Packard: 1958 Packard Hawk

 

Packard war eine der begehrtesten und berühmtesten Automarken in den USA. 1954 fusionierte das Unternehmen mit Studebaker zur Studebaker-Packard Corporation. Die auf Studebaker basierende Packard-Reihe - die bald den Namen "Spackard" oder allgemeiner "Packardbaker" erhalten sollte - debütierte am 31. Januar 1957. Der Packard Hawk war eines von vier Packard-Automobilen, welche die Studebaker-Packard Corporation herstellte. Im Jahre 1958 gab es neben dem Packard Hawk nur noch ein Modell in drei Karosserieformen, die aus dem Packard Clipper des Vorjahres entwickelt worden waren: die 4-türige Limousine und den 5-türigen Kombi, der einfach „Packard“ hieß, und ein 2-türiges Hardtop-Coupé. 

 

Nur 558 Exemplare vom Packard Hawk wurden gebaut. Der letzte Packard rollte am 25. Juli 1958 vom Band. Der Hawk war sicherlich der schnellste Packard, der jemals gebaut und verkauft wurde, da er sich die meisten Komponenten mit dem Studebaker Golden Hawk teilte. Innovationen und elegantes Styling machten Packard zu etwas Besonderem. Mit fast 280 PS und Kompressormotor war er allerdings den europäischen Sportwagen ein ebenbürtiger Konkurrent.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Packard, GLM