1934 Hispano Suiza J12 Cabriolet von Vanvooren

Artikel-Nr.: EMEU43002B

Zur Zeit nicht lieferbar

89,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Der französische Autohersteller Hispano-Suiza gehörte zur Elite der Luxusautoproduktion und war führend in Stil, Innovation und Design. Der Hispano-Suiza J12 ist ein Luxusauto, das von Hispano-Suiza in Frankreich von 1931 bis 1938 hergestellt wurde. Der J12 wurde nur als Chassis mit einer Auswahl von vier Radständen angeboten. Der riesige "quadratische" V12 (ein Langhubmotor war eine Option) war ein technisches Meisterwerk, das dem Auto aufgrund seines Gewichts eine hervorragende Leistung verlieh. Die Karosserie wurde der Wahl des Kunden überlassen, und die meisten Beispiele enthielten unvorstellbaren Luxus und Komfort.

 

Diesen Hispano-Suiza  hat Carrosserie Vanvooren gebaut. Vanvooren war ein französisches Karosseriebauunternehmen mit Sitz in Paris, das ab etwa 1860 zunächst Kutschen, ab 1900 dann zunehmend exklusive Automobilkarosserien für Oberklasseautomobile herstellte. Vanvooren entwickelte und patentierte zukunftsweisende Methoden im Karosseriebau, die weltweite Berücksichtigung fanden. In den 1930er Jahren war das Unternehmen eng mit Hispano-Suiza, Bugatti, Rolls-Royce und Bentley verbunden. Die Produktion lief bis 1950.

Diese Kategorie durchsuchen: Esval