Ferrari 250 GTZ Zagato 1956 Tour de France #0515GT

Artikel-Nr.: ABC213

Auf Lager
innerhalb 1-3 Tagen lieferbar

249,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


1956 erhielt Zagato einen unerwarteten Auftrag. Zwei der wichtigsten Kunden von Ferrari, Vladimiro Galluzzi aus Mailand und Camillo Luglio aus Genua, hatten Ferrari ausdrücklich gebeten, zwei 250 GT LWB-Chassis zu liefern, die direkt von Zagato karosseriert werden sollen. Normalerweise nutzte Ferrari dafür Ghia, Touring, Scaglietti, Vignale und Pinin Farina Auf Grund der alten Freundschaft mit Ugo Zagato nahm Enzo Ferrari das Angebot an. Außerdem war er klug genug, zwei seiner wichtigsten Kunden nicht zu enttäuschen.

Für den Ferrari 250 GT LWB verwendete Zagato seine leichten Luftfahrttechniken, die er 1919 bei der Gründung seiner Karosseriebaufirma zum ersten Mal anwendete. Dies bedeutete, dass die leichte und zielgerichtete Karosserie des 250 GTZ nicht nur unglaublich aussah, sondern auch dazu beitrug, dass Camillo Luglio zwei Mal Italienischer Sportwagen-Champion wurde.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Ferrari, One-Off, ABC Brianza