1950 Maybach SW 38-42 Ponton Cabriolet Spohn

Artikel-Nr.: 60042

Zur Zeit nicht lieferbar

89,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Dieser Maybach SW 38 wurde am 21.04.1938 an den Thyssen-Konzern in Düsseldorf geliefert und auf das amtliche Kennzeichen 'IY 14346' zugelassen. Ursprünglich war das Fahrgestell mit einer graugrünen Pullman-Limousinen-Karosserie von Spohn bestückt.

 

Über die ersten Jahre und die Kriegszeit ist nicht viel bekannt. 1948 wurde der Wagen dann jedoch auf die Thyssen-Gas- und Wasserwerke Duisburg umgeschrieben und 1950 an die Maybach Motorenwerke zurückgegeben. Spohn erhielt den Auftrag den Wagen neu mit diesem modernen Ponton-Aufbau auszustatten. Bei dieser Gelegenheit wurde das Fahrgestell generalüberholt und mit einem neuen 4,2-Liter-Motor (Motornummer 11719) ausgerüstet. Diese Karosserie war das erste Ponton-Cabriolet von Spohn nach dem zweiten Weltkrieg und blieb ein Einzelstück. Die Arbeiten kosteten 1950 enorme 38.000,- DM.

 

In dieser Ausführung ging der Wagen 1955 an die Bauunternehmung Kahlmann & Co aus Hamburg. 1961 wurde das Fahrzeug abgemeldet. Einige Jahre später wurde es in einem Nachlass wiederentdeckt und schließlich landete es im Maybach-Museum in Neumarkt, wo der Wagen heute bewundert werden kann.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Maybach, Autocult