Alfa Romeo G1 Quatres Baquets (1921)

Artikel-Nr.: SR 19

Auf Lager
innerhalb 1-3 Tagen lieferbar

249,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Limitation: 50 Stück

Das Auto wurde von Giuseppe Merosi während des Rechtsstreits mit Nicola Romeo entworfen. Merosi konzipierte das Modell als eine luxuriöse Weiterentwicklung der Vorkriegszeit von 24 PS und 40-60 PS. Letzteres war in der Tat veraltet und daher benötigte das Angebot von Alfa Romeo ein völlig neues High-Level-Modell. Der G1 war aufgrund seiner imposanten Abmessungen der größte Alfa Romeo, der bis dahin jemals gebaut wurde. Um den Markt zu erreichen, der in jenen Jahren vom Rolls-Royce dominiert wurde, war der G1 mit einem längeren Rahmen ausgestattet und steifer als der der Vorgängermodelle. Der G1 hatte jedoch auch in Italien keinen Markt, auch wegen der hohen Besteuerung, die auf der Grundlage des Hubraums berechnet wurde und die Modelle mit Motoren mit großem Hubraum benachteiligte. Auch aufgrund des starken und kontinuierlichen Anstiegs der Benzinpreise, der Autos mit hohem Hubraum benachteiligte, war die Produktion auf nur 52 Einheiten begrenzt. Davon waren zwei Prototypen, und die 50 teuren Serienmodelle, die in Italien keine Käufer fanden, gingen den Weg nach Australien.

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Alfa Romeo Giulia TZ 1600 Prototipo Berlinetta Vico Alfa Romeo Giulia TZ 1600 Prototipo Berlinetta Vico
199,95 € *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Alfa Romeo, Autodelta43