Letourneur et Marchand

Letourneur et Marchand

Letourneur & Marchand war ansässig im wohlhabenden Pariser Vorort Neuilly-sur-Seine. Das Unternehmen wurde 1905 von Jean-Marie Letourneur und Jean-Arthur Marchand gegründet. In den 1930er Jahren spezialisierten sie  sich auf Karosserien für die Montage auf Fahrgestellen von Luxusautoherstellern wie Bugatti, Delage, Duesenberg, Hispano-Suiza, Rolls- Royce und Minerva. Letourneur & Marchand hatten 1959 ihren letzten Auftritt auf dem Pariser Salon. Sie gingen 1960 pleite, nachdem ihre Cabriolet-Version des Renault Frégate eingestellt worden war.

Klassische Ansicht
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand